Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Die Ruhe vor dem, ja was eigentlich?

    Die letzten Wochen war es hier ziemlich ruhig. Warum, schwer zu sagen, genug los war auch trotz Lockdown, aber mir war so gar nicht so nach Außendarstellung. Grob zusammengefasst: Es war Lockdown, dann Ferien, dann wieder Schulbeginn. John war auf seiner ersten Geburtstagsparty hier (ein voller Erfolg) und macht mit der Sprache enorme Fortschritte. Meine Sprachkenntnisse, ja, eher Schwamm drüber. Ich habe mir nach 5 Monaten aber nun endlich gemerkt, dass es UN croissant heißt. Manchmal hab ich in der Bäckerei auch zwei bestellt, weil es mir just in dem Moment entfallen war, doch ehrlich war.  Meine Dummheit, ihr Gewinn!  Gutes Neues, schlechtes Neues Wir haben einen Impftermin (I though this day would never come) und ansonsten sind die Aussichten gut. Jedenfalls die, die man sieht. Diese Woche hagelt es nicht nur von oben, sondern tagesaktuell auch noch kleine Querschläger von schräg links. Letztes Wochenende waren zwei von drei Kindern krank, diese Woche ist mein Mann krank und ic

Aktuelle Posts

Lockdown Life in Frankreich: Zwischen Wut und Zweifel

7 Dinge, die man Expats einfach nicht fragt

Sancerre: What to do before Curfew

Jagen und Sammeln: Zurück zu den Wurzeln

Heimweh und Hühnerfrikassee

Die ersten 4 Wochen in Frankreich: Sprechen und sprechen lassen.

Verrückte Nudel zum Mitreisen gesucht

Wie riechen eigentlich Umzüge 2020? Nach Pappe, Sagrotan und ein wenig Panik

Viren-Patchwork bei Nacht